Bonsai und Bonsaikeramik

Keramiken

Im Bereich Bonsai werden neben den eigentlichen Bonsaischalen gerne auch sogenannte Beistellschalen bepflanzt. Beide Arten Keramiken stelle ich in meiner Freizeit her, gerne wenn das Wetter nicht taugt für das Arbeiten an den Bäumen z.B. im Winter. Ein eigener kleiner Ofen steht mir zum Brennen zur Verfügung. Selbstverständlich sind die Schalen alle so hoch gebrannt, dass sie Frost überstehen - zumindest in unseren Breitengraden. 

Rohlinge vom 21.Januar 2018

Mittlerweile habe ich des öfteren Gesellschaft, denn eine Bekannte konnte ich infizieren. Zusammen werkeln wir in meinem Keller und haben viel Spaß dabei.





Der Wasserschaden:

Seit Wochen war ich jetzt nicht im Keller. Zum Einen waren zwei Brände voller Bruch nicht unbedingt motivierend. Zum Anderen ist unser Garagendach undicht und einiges vom bisher dort eingelagerten Kram musste in den Keller. Und dabei hatte ich da gerade so schön Platz geschaffen. 

Ich hoffe trotzdem, dass ich vor dem Gartenfestival in Branitz noch ein bisschen Töpfern kann und den ein oder anderen Beisteller in Cottbus zeigen kann. 


Stress im Dezember 2018:

Nachdem die extrem präzise Temperaturangabe von 1000 bis 1250 °C dazu führte, dass der Ton Blasen geschlagen hat, konnte ich fast alle Schalen entsorgen und musste einige komplett neu machen. Die kamen dann alle ohne Schaden aus dem Ofen.

Leider musste ich mich mit dem Glasieren etwas beeilen und so gar die Glasur nicht trocken. Die Folge waren zwei kaputte Schalen (angebacken bzw. Fuß gesprungen) und gelaufene Glasuren. Nach den Feiertagen habe ich hoffentlich wieder Ruhe - es ist dann ja auch Winterpause in der 2. Bundesliga - und kann entspannt ein paar neue Schalen töpfern.

Tja, leider verloren... Noch mal das Ganze:

Die Splitter sind auch dermaßen scharf und spitz, dass die Schale nur noch in den Müll wandern kann. Die Verletzungsgefahr ist zu groß.





Langes Wochenende Anfang November 2018:


Und so sieht dann der bestückte Ofen aus. Leider passt nicht alles rein, aber ich kann ja noch ein bisschen Töpfern und eine zweite Ladung brennen.



 

Frisch aus dem Ofen im Mai 2018: